top of page

ÜBER UNS

Snapseed (3).jpeg

Therapeut für TCM EMR, ASCA, NVS, ZSR-Nr. S293561

Herr Biqing Shen ist ein Fachmann im Bereich der chinesischen Medizin und Akupunktur, der seit 35 Jahren klinisch tätig ist.

Herr Shen war Chefarzt (Professor für Traditionelle Chinesische Medizin) und Direktor der Abteilung für TCM des Spital der Yangzhou University in China. Er wurde als Spezialist nach Melbourne Australien, und Nach Bangkok Thailand, entsandt und kam 2003 nach Grossbritannien, wo er 8 Jahre in Manchester und London arbeitete. Im Jahr 2010 kam er nach Bern, Schweiz, und arbeitete mehr als 10 Jahre in der Sinovital Zollikofen Praxis .

Seit April 2011 bei Sinovital für TCM Zollikofen und Lyss tätig.

Im April 2023 gründete er die TCM SHEN GmbH und bietet weiterhin Gesudheitsdientleistungen für die breite Öffentlichkeit in der TCM SHEN Zollikofen Praxis an.

Snapseed.jpeg

Die WHO hat eine Liste von über 100 Krankheiten und Beschwerden veröffentlicht, bei denen die Akupunktur als wirksame Behandlungsmethode anerkannt ist. Dazu gehören zum Beispiel Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Arthritis, Zahnschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Geburtsvorbereitung, Schlafstörungen, Angstzustände und Depressionen,Frauenspezifische Krankheiten, Sucht und Entwöhnu , Kinderwünsche......

Snapseed (1).jpeg

Die grundlegende Theorie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) basiert auf dem Konzept des Qi, das als die grundlegende Energie betrachtet wird, die alle Körperfunktionen steuert und reguliert. Die TCM geht davon aus, dass Qi durch Meridiane im Körper fließt und dass Krankheiten entstehen, wenn der Qi-Fluss blockiert oder gestört ist. Ein weiteres wichtiger Aspekt der TCM-Theorie ist das Konzept des Yin und Yang, das als polar entgegengesetzte Kräfte betrachtet wird, die in allem in der Natur vorhanden sind. Yin und Yang sind nicht unabhängig voneinander, sondern ergänzen und beeinflussen sich gegenseitig. In der TCM wird angenommen, dass ein Ungleichgewicht zwischen Yin und Yang zu Krankheiten führen kann. Darüber hinaus werden auch die "Fünf Elemente" (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser) als wichtige Konzepte der TCM-Theorie betrachtet. Jedes dieser Elemente wird mit bestimmten Organen und Meridianen im Körper assoziiert und es wird angenommen, dass ein Ungleichgewicht zwischen diesen Elementen zu verschiedenen Krankheiten führen kann. I

4-TCM-Akupunktur.jpeg

In der TCM wird auch viel Wert auf die individuelle Diagnose und Behandlung gelegt. Die Diagnose basiert auf einer sorgfältigen Beobachtung von Symptomen, dem Puls und der Zunge des Patienten sowie auf der Befragung des Patienten nach seinem Lebensstil und seinen Gewohnheiten. Die Behandlung kann verschiedene Methoden wie Akupunktur, Kräutermedizin, Ernährungstherapie und Massage umfassen. Das Ziel der TCM ist es, den Körper in ein Gleichgewicht zu bringen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. ​

In der Akupunktur werden dünne Nadeln an spezifischen Akupunkturpunkten auf dem Körper platziert, um das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen und Krankheiten zu behandeln. Die Nadeln werden in der Regel für etwa 40 bis 60 Minuten belassen und können manuell oder durch elektrische Stimulation manipuliert werden. Zusätzlich zur Akupunktur gibt es auch andere Techniken, die in der Akupunkturpraxis eingesetzt werden können, wie z.B. Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten mit brennendem Beifuß), Schröpfen (Platzieren von Glas- oder Kunststofftassen auf der Haut, um ein Vakuum zu erzeugen) und Gua Sha (Reiben der Haut mit einem speziellen Instrument, um Giftstoffe freizusetzen und die Durchblutung zu fördern). ​ Die Akupunktur kann auch zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt werden und dazu beitragen, ein gesundes Leben zu führen. Es gibt spezifische Akupunkturpunkte, die zur Stärkung des Immunsystems, zur Verbesserung der Schlafqualität und zur Linderung von Stress und Angstzuständen beitragen können. Darüber hinaus können auch andere Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin wie Kräutermedizin, Ernährungstherapie, Qi Gong und Tai Chi zur Förderung der Gesundheit und zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt werden.

bottom of page